Unternehmensgeschichte

     

1986    Gründung der Gesellschaft in Wien als Tochterunternehmen eines weltweit tätigen Konzerns. Finanzierungsangebote (Miete und Operational Leasing) vorwiegend für IBM Hardware.

1991    Management Buy Out durch Alfred Zeugswetter und in Folge Namensänderung von Econocom auf COMPECO HANDELS-GMBH und Sitzverlegung nach Brunn am Gebirge.        

1993    Autorisierung zum IBM PC-Händler. Weitere Fokussierung auf IBM Mittelstandskunden mit Finanzierungsangeboten einer laufend erweiterten Produktpalette.      

1994    Die Schwesterfirma ALLBA Netzwerkservices nimmt erfolgreich ihre Tätigkeit auf. Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt in der Planung, Implementierung und Betreuung von Netzwerken und strukturierten Verkabelungen.      

1995    Übersiedelung in ein eigenes neues Betriebsgebäude in Brunn am Gebirge, Franz Schubert Str. 17 (wird heute vorwiegend von CPS-IT genutzt, da COMPECO Anfang 2002 in das größere neugebaute Objekt in der Franz Schubert Str. 3 übersiedelt ist).      

1996    Philip Zeugswetter beginnt seine Tätigkeit im Unternehmen und sammelt anfangs Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen vorwiegend im Vertriebsinnendienst und in der Buchhaltung.      

1998    COMPECO wird der erste IBM AS/400 Partner in Österreich. COMPECO kann als einziger Partner in Österreich die Produktpalette AS/400, PC, Workstations, Drucker, Software, Supportleistungen und Finanzierung aus einer Hand anbieten.      

2000    COMPECO kommt beim Bewerb „Austrias Leading Companies“ in NÖ auf den dritten Platz und erhält als IBM Business Partner zahlreiche Auszeichnungen.      

2001    Eröffnung von Geschäftsstellen in Graz, Klagenfurt, Linz und Innsbruck um unseren Kunden ein österreichweites, flächendeckendes Service anzubieten.      

2003    Übernahme des tschechischen Systemhauses AMCOBEX in Brno was zu einer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg führte. 2005 ermöglichte COMPECO dem tschechischen Geschäftsführer ein Management Buy Out, sodass heute eine gedeihliche Zusammenarbeit ohne finanzieller Beteiligung gegeben ist.      

2005    HP wird als Partner für COMPECO immer wichtiger. Das Produktportfolio geht mittlerweile über den erfolgreichen HP Druckerbereich hinaus und inkludiert die gesamte HP PC-Familie, Workstations, Server und Storage sowie die HP Netzwerkprodukte.

2006    Seit nunmehr 10 Jahren ist PRINTING ein Kernthema der COMPECO. Produkte wesentlicher Markenhersteller werden samt Service und Lösungen angeboten.          

2009    Übernahme des Teilbetriebes „Computer Prompt EDV Services GmbH“ der Data Systems Austria AG mit 43 Mitarbeitern und Umfirmierung in CPS-IT GMBH als 100% Tochter der COMPECO. CPS-IT ist heute eine österreichweit flächendeckende Serviceorganisation für alle IT-Infrastrukturfragen und garantiert mit flexiblen Wartungsverträgen und Managed Services einen reibungslosen Betrieb und Schutz der Infrastruktur unserer Kunden.      

2013    COMPECO verhandelt mit IMTECH die Übernahme des Printing Bereichs mit fast 100 Kunden und 1000 Installierten Geräten.
Mag. Philip Zeugswetter wird als zusätzlicher Geschäftsführer bestellt.          

2014    Das Printing-Geschäft der ehemaligen TNS Telecom Nescom Systemhaus GmbH wird mit ehemaligen Mitarbeitern der TNS übernommen. COMPECO ist somit der führende herstellerunabhängige Anbieter von Managed Print Services.      

2015    COMPECO festigt seine Position als Infrastrukturanbieter mit den Herstellern Hewlett Packard Enterprise, HP Inc., Lenovo, IBM, Fujitsu, Microsoft etc.         

2016    30 Jahre COMPECO. Der Erfolg dieser 30-jährigen Firmengeschichte beruht auf der Umsetzung erfolgreicher Strategien mit tüchtigen Mitarbeitern, welche die Zufriedenheit der Kunden stets im Fokus haben.